Ethereum: Erste Casper-Version ist da

Die Entwickler von Casper haben nun das Update veröffentlicht. Die Community und die Stakeholder des Netzwerks haben nun die Möglichkeit, den aktuellen Stand nachzuverfolgen und Anmerkungen anzubringen. Casper soll den Wechsel des Konsensmechanismus Ethereums von PoW auf PoS herbeiführen.

Seit längerer Zeit erwartet die Ethereum-Community das Casper-Update. Die Neuerung im Netzwerk soll den aus der Sicht von vielen Nutzern überkommenen Proof-of-Work-Algorithmus ablösen. Stattdessen soll mit dem Proof-of-Stake eine neue Art der Konsensfindung festgelegt werden. Dem Proof-of-Work-Mechanismus wird vorgehalten, zu energieaufwändig zu sein und damit nachhaltig der Umwelt zu schaden.

Nun hat man scheinbar einen weiteren Schritt auf dem Weg zu Casper gemacht. Danny Ryan, Developer von Casper FFG, hat am 08. Mai eine erste Veröffentlichung des Codes auf Github bereit gestellt. Dabei handelt es sich um Version 0.1.0. Diese soll eine deutlichere Leitlinie vorgeben und Klienten und externen Auditoren die Möglichkeit geben, den Vertrag und die Änderungen leichter zu verfolgen.

Wie läuft das Update ab?
Das Update soll den PoW-Algorithmus zunächst nicht komplett ersetzen, sondern vorerst eine hybride Mischung aus Proof-of-Work- und Proof-of-Stake-Algorithmus einführen. In den Anfangsphasen wird Casper daher den Proof-of-Work-nutzen, um den Großteil der Transaktionen durchzuführen. Der Proof-of-Stake soll erst einmal nur zur regelmäßigen Validierung von „Checkpoints“ verwendet werden. Da das Netzwerk nur wenige validierende Nodes verwalten kann, wird die Mindesteinzahlung bei 1.500 Ether oder 1,1 Millionen US-Dollar beginnen.

Schreiben Sie einen Kommentar