Bitcoin-Preis 2018 bei 5’500$ und 55’000$

Es gibt immer wieder Spekulationen, wenn es um den Bitcoin Preis gibt. Fakt ist jedoch: Man kann den Bitcoin sowie andere Altcoin Preise nicht vorhersagen, da niemand von uns in die Zukunft blicken kann. Was jedoch sehr wohl möglich ist, ist eine Analyse der aktuellen Blockchain Technik und der Preis einer Kryptowährung mit dem aktuellen Wert zu vergleichen, denn der Preis passt sich (mehr oder weniger) immer dem tatsächlichen Wert an.

Wert von Kryptocoins

Nun bei Kryptowährungen ist es sehr schwierig, den tatsächlichen Wert eines Coins zu bestimmen. Dies kann durch mangelnde Informationen, Täuschungen, nicht zureichendes Technikwissen oder ganz einfach durch Falschaussagen verursacht werden. Deshalb ist es immer wichtig, dass man seine eigenen Recherchen zu den einzelnen Coins macht und sich nicht durch Drittpersonen irritieren lässt. Eine schöne Abkürzung bringt es hier auf den Punkt: DYOR (Do your own research)

Also: Wie bestimmen wir nun einen Wert? Früher war das sehr einfach. Nehmen wir als Beispiel die Firma XY, die Gebäude, Fahrzeuge etc besitzen, also Sachwerte. Vergrössert sich nun die Anzahl dieser Sachwerte, vergrössert sich auch der Wert einer Firma. (Natürlich gibt es nicht nur Sachwerte, hier nur als Beispiel) Nun mit Bitcoin ist das relativ schwierig, da Bitcoin keine Sachwerte bis auf die Miner hat. Also nichts zum „anfassen“, nichts materielles.

Beispiel Facebook

Auch hier gibt es nicht wirklich viele Sachgüter, die zur Werterhöhung des Unternehmens beitragen könnte. Die Plattform „Facebook“ jedoch hat einen enorm hohen Wert. Man ist also gezwungen, die Wertbestimmung eines Unternehmens zu überarbeiten und die virtuellen Technologien in die Wertbestimmung einzufliessen.

Wenn man nun diese Technologien und dessen Nutzen sieht, wird eine Wertbestimmung erst möglich. Nun die Frage: Welche Technologien bringt Bitcoin 2018 diese Werterhöhung?

Bitcoin Lightning Network

Um das Lightning-Netzwerk zu verstehen, müssen wir beim Bitcoin-Netzwerk anfangen. Nämlich bei der Tatsache, dass dieses ein Broadcast-Netzwerk ist, was bedeutet, dass jeder Knoten jede Transaktion empfangen, validieren und speichern muss. Das hat seinen Sinn, ist aber offenkundig fürchterlich ineffektiv.

Stellt euch vor: Eine Gruppe von Schülern muss zusammen 5 Mathe-Aufgaben lösen, und jeder rechnet alle fünf Aufgaben durch. Derjenige, der als erstes die Aufgaben korrekt gelöst hat, wird mit einer Belohnung versehen. Da dieses System jedoch sehr Zeitintensiv ist, dauert eine Bitcoin Transaktion von Sender A zu Empfänger B relativ lange. Zudem ist die Bitcoin Blockchain vorgegeben und kann nicht verändert werden, sprich: Bitcoin ist nicht skalierbar.

 

Das Lightning-Netzwerk skaliert super

Das Lightning-Netzwerk, um das es im Folgenden geht, räumt nun mit genau diesem Problem auf. Es bildet nämlich ein Netzwerk von Payment-Channels, die eine Transaktion nur von dem, der sie sendet, zu dem schickt, der sie empfangen soll. Das heißt, wenn ich jetzt Geld an Martin überweise, muss das nicht auf jedem Knoten im Bitcoin-Netzwerk gespeichert werden, sondern prinzipiell nur auf meinem und Martins Knoten. Das beseitigt mit einen Streich einige gravierende Schwächen des Bitcoins:

  • Privatsphäre: Beim Bitcoin notiert jeder, was jeder macht. Blockchain-Analysen sind möglich und beeinträchtigen die Privatsphäre massiv. Wenn jedoch jeder nur die Transaktionen liest und speichert, die für ihn wichtig sind, verrät die Blockchain nichts über das Geld anderer Leute.
  • Geschwindigkeit: Eine Bitcoin-Transaktion kann zwar fast augenblicklich gesehen werden, wird aber erst nach einigen Minuten bis einer Stunde bestätigt. Bis dahin ist es möglich, die Transaktion rückgängig zu machen. Mit dem Lightning-Netzwerk hingegen werden Transaktionen augenblicklich gültig.

Neue Technologie = Werterhöhung

Sieht man nun diese enormen Vorteile, welche das Lightning-Netzwerk mit sich bringt, sehe ich bei Bitcoin eine klare Werterhöhung und zudem steigert sich der Nutzen der Kryptowährung. Wie am Anfang dieses Posts bereits beschrieben: Der Preis passt sich immer dem Wert eines Unternehmens / Technologie an. Deshalb bin ich mir sicher, dass der Bitcoin im Jahr 2018 zwei Preise anstreben wird: 5’500$ und 55’000$.

Warum 5’500$: Zu Beginn des Jahres ist im Kryptobereich jedes mal eine Dürre zu sehen. Dies hat viele Gründe: Steuern die bezahlt werden, Panikverkauf, Korrektur, etc… (Hierzu werde ich einmal einen eigenen Post veröffentlichen) Deshalb sehe ich dies als die „untere Grenze“ von Bitcoin im Jahr 2018.

Warum 55’000$: Wie bereits in diesem Post ausführlich erklärt: Das Lightning-Netzwerk.

Schreiben Sie einen Kommentar